|

Start-ups im Tourismus

Um die Entwicklungen und Bewegungen im Tourismus besser verstehen zu können, wäre ein Überblick über die aktuellen Start-ups im Tourismus wünschenswert. Mit einer Offenlegung und einer Dokumentation der Start-ups kann auch gezielt auf deren Fragen/ Probleme eingegangen werden, die Start-ups könnten sich besser vernetzen und sich gegenseitig besser unterstützen.

Auf Grundlage dieser Gedanken habe ich im Tourismushandbuch eine Seite für Start-ups eingerichtet. Sort können diese sich in einem Kurz-Profil präsentieren und Themen rund um touristische Start-ups können dokumentiert werden.

Gerade entdecke ich bei meinen Recherchen im Internet die Seite Startupwiki. Dort werden allgemeine Informationen rund um Start-ups bereitgestellt. Auch dort können sich die Start-ups mit einem kurzen Profil vorstellen und präsentieren. Eine touristische Firma ist bis jetzt dort vertreten.

Daher meine Frage und Überlegung: Ist es sinnvoll 2 Start-up Seiten (im Tourismushandbuch und auf startupwiki) zu verfolgen oder ist es besser sich für eine der beiden Lösungen zu entscheiden. Sicherlich wird es im startupwiki mehr Informationen geben, da diese Community größer sein wird. Im Tourismushandbuch wäre dafür mehr Platz, um sich explizit um die touristischen Start-ups zu kümmern.

Ich würde mich freuen, hier ein paar Hinweise zu bekommen, um einen sinnvollen Weg zu finden.

JO

4 Kommentare zu
Start-ups im Tourismus

Thomas

Hallo Jens, schau mal unter http://www.web2null.de -> und suche dann z.B. nach „reise“ …

Vg Thomas

Hallo Thomas,

Danke! Da gibt es ja einige 🙂 Mal schaun, wie diese Informationen am besten verarbeitet werden kann und ob es Sinn macht hier eine neue Struktur zu erarbeiten…

Grüße
Jens

Servus!

Als „Gründer“ des Startupwiki würde ich mich eindeutig für das Wiki aussprechen 😉 Nein im Ernst: Wir haben ja das Startupwiki ins Leben gerufen um eben eine Anlaufstelle für Infos über Startups zu haben und keine Zersplitterung. Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr Euch dafür entscheidet bei uns mitzumachen.

cu
Stefan

Hallo Stefan,

dein Argument mit einer Anlaufstelle ist für mich schon ein gewichtiges Argument. Die andere Frage ist, wie weit kann eine Plattform speziell für die Branche besser auf deren Bedürfnisse eingehen. Falls dafür überhaupt Bedarf besteht.

@all
um die Seiten im Tourismushandbuch besser auf die Bedürfnisse der Start-ups anzupassen, bitten wir um Vorschläge, welche Informationen über die Start-ups gesammelt werden könnten. Anregungen einfach auf folgende Seite schreiben:
http://www.tourismushandbuch.de/index.php/Diskussion:Start-up

Grüße
Jens

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.