Zurück nach oben
18. Januar 2008

Yabadu – Der Ruf der Freude

„Yabadu!“ sagen die Menschen in Tibet, wenn sie etwas richtig toll, lustig oder einfach nur großartig finden. Dies haben sich die Macher der Reise- und Freizeit-Community Yabadu als Ziel für ihre Mitglieder gesetzt.

yabadu1.jpg

Was ist Yabadu? Erst als letzten Entwicklungsschritt wurde die Plattform mit einem Club bzw. einem Social Network ergänzt, um Freunde und Gleichgesinnte kennenzulernen. Der Kern der Plattform und der Beginn von Yabadu liegt in der Bereitstellung von professioneller Reiseinformation. Mehrere tausend Wanderbeschreibungen, Radtouren, Reittouren, also alles rund um Outdoor können bei Yabadu gegen Bezahlung heruntergeladen werden. Der Kunde ist damit nicht mehr gezwungen ein dickes Buch im Buchhandel zu kaufen, sondern er kann gezielt nach relevanten Touren und Beschreibungen suchen und bezahlt nur den gewünschten Content. Auf dem breitgestellten Kartenmaterial können die Touren geplant und organisiert werden. Der nächste Schritt, der hier noch fehlt, ist die Übernahme der Tourenplanung in ein entsprechenden GPS System.

Yabadu bietet damit für all diejenigen, die nicht permanent neue Tourenbücher kaufen wollen, eine gute und einfache Alternative. Auch geht Yabadu einen mutigen Schritt, ihr Geschäftsmodell auf Bezahl-Content aufzubauen. So einleuchtend und logisch es klingt, es gibt keine berühmten Beispiele, bei denen Bezahl-Content im Internet gut funktioniert. Irgendwas habe ich im Ohr, dass selbst auf Spiegel der Bezahl-Content nicht so gut funktioniert, wir ursprünglich erwartet.

In der angebundene Reisecommunity ist leider noch etwas wenig los. Noch stößt man hier nicht auf gute Insidertipps und Hinweisen zur nächsten Tour. Die Foren sind noch etwas leer. Ein Grund könnte für mich die unklare Userbility sein. In meinen Augen lässt sich z.B. Xing intuitiv bedienen. Vielleicht auch nur, weil ich es viel nutze, im Yabadu Club kam ich mir etwas verloren vor und bekommen auf dern ersten Blick keinen Überblick über die Aktivitäten der Community. Bei mir kam der Eindruck eines sauber verpackten Buches auf, aber gerade ein Reiseführer lebt von seinen Ecken und individuellen Anmerkungen und Notizen. Es fehlt irgendwie das “Gebrauchte” im Yabadu Club. Dennoch viel Spass bei der nächsten Tourenplanung und Urlaubsvorbereitung.

JO

Kommentare

1 Kommentar zu
Yabadu – Der Ruf der Freude

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen