Zurück nach oben
20. Dezember 2007

Flieger, grüß mir die Sonne – jetzt auch via Handy!

Für mich waren handyfreie Räume immer Erholungszonen, Orte der Ruhe und Entschleunigung. Ob die Kneipe ums Eck mit ihrem dicken Gewölbe, U-Bahnen ohne Netz oder abgelegene Alpentäler – alle waren wichtige Refugien und Orte der Stille. Ein weiterer noch klingeltonfeindlicher Ort scheint allerdings jetzt zu verschwinden – Flugzeuge

Laut einer Meldung des lesenswerten Travel Technology Blog erlaubt die Air France jetzt ihren Passagieren zu Simsen (SMS, MMS und sogar E-Mail). Als nächster Schritt soll auch das Telefonieren möglich gemacht werden:

“Die Handytelefonie an Bord hängt davon ab, so Air France, ob der Netzbetreiber des Fluggastes ein Abkommen mit On Air hat. In Frankreich sind das Orange, Bouygues und SFR. Die Kosten stellt der Netzbetreiber den Kunden in Rechnung. Die Tarife seien ähnlich wie beim Roaming im Ausland.”

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Einen Kommentar hinzufügen