|

Immer mehr Ältere buchen Reisen online, oder doch nicht?

Laut dem Verband Neue Touristik e.V. buchen immer mehr Ältere online Reisen:

“Während gerade einmal 9 Prozent der verkauften Reisen an Kunden unter 25 gingen, buchen immer mehr Ältere ihren Urlaub im Web. Bereits jeder fünfte Kunde ist nach der Erhebung des Branchenverbands der touristischen Mittelständler über 50 Jahre alt – Tendenz steigend. Dabei dürfte deren tatsächlicher Anteil noch höher liegen, denn wenn Reisende kein Alter angeben, werden sie systembedingt mit “25” erfasst.

Dabei gibt es nach oben scheinbar keine Grenze: Der älteste Online-Shopper war sage und schreibe 92 Jahre alt, rund 7 Prozent aller Buchungen entfallen auf Urlauber ab 60.”

Interessante Zahlen, die ich nicht unbedingt so erwartet hätte! Natürlich wird die Zahl der Älteren schon aufgrund der demographischen Entwicklung stark steigen, aber dass Sie jetzt schon so hoch sind, verwundert mich!

FB

weitere Artikel zum Thema:

2 Kommentare zu
Immer mehr Ältere buchen Reisen online, oder doch nicht?

Also ich zweifele ein wenig die Statistik an. Es werden, auch in der originalen Veröffentlichung, keine echten Quellen-Angaben genannt. Vielmehr wird von einer eigenen Statistik gesprochen und das der VNT an einem solchen “Ergebnis” ein gesteigertes Interesse hat, ist ja offensichtlich.

Möglicherweise kann ja etwas daran sein, aber dann bitte mit handfesten Zahlen. Sonst gehe ich davon aus, dass die letzten 5 Flüge DUS-BER, die ich online bei Germanwings für unsere 77-jährige Oma gebucht habe, in dieser Statistik mit dem Alter “77” festgehalten wurden.

Oder noch viel besser wäre, wenn gleich Geschäftsreisen mitgezählt würden?

Hmmm, da fällt mir gerade ein: die meisten IBE’s fragen das Alter doch gar nicht ab bzw. ist die Angabe nur optional?! Übrigens auch die IBE’s der VNT-Mitglieder…..

Damit kommen wir wieder zum alten Problem: Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast. Leider sind sehr wenige Rahmenbedinungen bekannt, wie diese Zahlen entstanden sind und auf was bzw. welche Fragestellung diese anzuwenden sind.

Ich denke mit solchen Statistiken bzw. Aussagen ist keinem wirklich geholfen und sicherlich wird jetzt keine Firma hergehen und ihr Online-Werbe-Etat auf die 92 jährigen Abstimmen. Für sinnvolle Erkenntnisse sollten präzise Zahlen veröffentlicht werden.

Übrigens, auch der V-I-R veröffentlicht gerade Statistiken zum Alter der Online-Bucher. Hier der Link zur dortigen Grafik: http://www.v-i-r.de/forschungdaten-buchungen.info-und-buchung-nach-alter-fur–vir.html

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation