Zurück nach oben
29. Oktober 2007

Tourismuscamp Eichstätt

Tourismuscamp Eichstätt

Wie schon an der einen oder anderen Stelle zu sehen war, wird es am 9. und 10 Februar 2008 in Eichstätt ein Tourismuscamp geben. Diese Veranstaltung wird organisiert von den Autoren des TourismusZukunft Blogs und von Herrn Professor Hopfinger der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt.

Was ist das Tourismuscamp?

Das Tourismuscamp ist eine besondere Konferenzart zum Thema Tourismus. Der Konferenz Modus wird dabei dem Ablauf eines Barcamps entsprechen. D.H.:

  • Jeder Teilnehmer ist aufgerufen einen Vortrag oder Workshop zu halten.
  • Die einzelnen Session werden am Vormittag gemeinschaftlich festgelegt
  • Die Konferenz mit Ihren Themen richtet sich stark an den Teilnehmern aus.
  • Die Konferenz ist kostenlos
  • Es bleibt genug Zeit und Raum fürs Netzwerken und gegenseitige Kennenlernen

Was müssen Interessierte tun?

  • Die Seite www.tourismuscamp.de besuchen und ihr Interesse am Besuch des Tourismuscamps bekunden
  • Jedem weitererzählen, dass es diese Veranstaltung gibt, so dass möglichst viele die Chance haben zum Tourismuscamp zu kommen
  • Sponsoren werden ebenfalls für die Veranstaltung gesucht, um den Teilnehmern eine adäquate Verpflegung zu bieten

Warum ein Tourismuscamp?

  • Ein Tourismuscamp bietet einen sehr guten Rahmen, um sich über neue Entwicklungen rund um die Tourismusbranche zu informieren. Gerade das Thema Internet und elektronische Medien werden eine zentrale Rolle spielen
  • Ein Tourismuscamp bedeutet konzentrierte Information in kurzer Zeit sowie das Treffen von interessanten Fachleuten und das Alles auf einer unkomplizierten Art und in einer lockeren Atmosphäre
  • Für viele Touristiker ist es eine gute Sache, sich intensiv mit neuen Themen und Ideen auseinanderzusetzen, um neue Produkte und Ansätze zu entwickeln. Das Tourismuscamp ist ideal dafür.
  • Ein Tourismuscamp ist keine trockene Veranstaltung, sondern ein Treffen mit Leben

Gab es schon Tourismuscamps?

  • In Deutschland ist das die erste Veranstaltung dieser Art
  • Sowohl in Italien als auch in der Schweiz gab es bzw. gibt es derartige Treffen
  • Das Prinzip der Barcamps ist inzwischen über mehrere hundertmale weltweit erprobt. Die Adaption auf die Tourismusbranche ist dabei neu.
  • Bereits auf vergangenen Barcamps wurden immer wieder touristische Themen besprochen mit einer kleinen Gruppe an Touristikern. Daraus ist die Idee entstanden ein eigenes Treffen für Touristiker zu veranstalten und diese Diskussionen einer größeren Gruppe zugänglich zu machen.

Wir werden in unregelmäßigen Abständen hier auf dem Blog das Tourismuscamp vorstellen und einige Besonderheiten im Ablauf oder bei der Anmeldung etc. besprechen und beschreiben. Die Leser können sich so ein umfassendes Bild im Vorfeld dieser Veranstaltung machen.

JO

Kommentare

3 Kommentare zu
Tourismuscamp Eichstätt

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen