Zurück nach oben
1. Oktober 2007

Nachbetrachtung FVW Kongress

Auf den Internetseiten der FVW befinden sich zur Zeit 4 Videos mit kurzen Interviews und Nachbetrachtungen zum FVW Kongress in Köln. Bei der Betrachtung dieser Videos sind mir 3 Fragen bzw. Themen besonders aufgefallen:

 1. Hunolds Rede: Warum muss sich Herr Hunold genau in dem Moment an die Nase greifen bzw. Räuspern, als er auf eine mögliche Übernahme von Air Berlin angesprochen wird? Ich bin zwar kein Fachmann bzgl. Körpersprache, aber für mich bedeutet das Unsicherheit bei der Beantwortung der Frage. Hat Herr Hunold Grund unsicher bei der Bentwortung der Frage zu sein?

2. Usbeck: Wird in den Interviews als Visionär bezeichnet. Noch würde ich nicht so weit gehen und TravelTainment als visonärisch bezeichnen. Für mich ist TravelTainment ein solider Marktführer, die eine bestehende Entwicklung aufgegriffen und erfolgreich umgesetzt haben. Noch kenne ich auch keine visionärischen Aussagen von Herrn Usebeck, lass mich aber gerne von etwas anderem überzeugen

3. Nischenmärkte: Sehr interessant fand ich die Aussage zu den Nischenmärkte in der Diskussion mit den mittelständischen Reisenführer. Auf der einen Seite haben diese festgestellt, dass die großen Veranstalter in ihren ausgetretenen Pfaden gehen werden, auf der anderen Seite kam die Aussage, dass kleine Veranstalter mit ein paar tausend Kunden im Jahr ihnen ebenfalls das Geschäft schwer machen. Zum einen bedeutet das für mich, die kleinen Veranstalter haben eine gewisse Bedeutung am Markt und diese wird weiter wachsen, zum anderen bedeutet das auch, dass die mittelständischen Veranstalter eine Sandwich Position haben und dass sie von beiden Seiten begrenzt sind. Generell sind derartige Entwicklungen in der Gesellschaft bzw. im Geschäftsleben nicht unbekannt: Die mittlere Schicht verschwindet zu Gunsten einer kleinen Schicht mit großen Akteuren und einer großen Schicht mit vielen kleinen Akteuren. Vgl. dazu auch die Gedanken vom Long-Tail.

Ich bin gespannt wie diese Entwicklung konkret in der Touristik aussehen wird und ob die hier von den Mittelständer angesprochene Problematik zutrifft.

JO

Einen Kommentar hinzufügen