Zurück nach oben
25. Oktober 2007

60% informieren sich im Web

Nach einer neuen Studie des ETI sind die Zeiten das Internet zu vernachlässigen definitiv vorbei (via Destinet):

“Wie die Umfrage auf Basis von 2.000 Telefoninterviews [außerdem] zeigte, verzichteten 2007 zwei Drittel der Deutschen darauf, bei der Sommerferienvorbereitung ein Reisebüro oder eine Touristen-Information einzuschalten. Stattdessen werde immer mehr das Internet zur Reiseplanung genutzt. 60 Prozent der Befragten, so die Studie, informierten sich und buchen übers World Wide Web. 2004 waren es noch gut 40 Prozent.”

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Kommentare

6 Kommentare zu
60% informieren sich im Web

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen