Zurück nach oben
19. Juli 2007

Tipps für den richtigen Umgang mit Bewertungsportalen

David Heidelberg, Geschäftsführer der TourOnline AG, hat im Rahmen seines Vortrages bei der gestern in Karlsruhe stattfindenden Kooperationsbörse der Tourismus Marketing Baden-Württemberg drei Tipps zum richtigen Umgang mit Hotelbewertungsportalen (z.B. Holidaycheck.de, zoover.de, trivago.de, hotelbewertung.de, hotelcheck.de) genannt (Zielgruppe: Hoteliers):

- Stammgäste bitten, Bewertungen abzugeben

- Zu einem glaubhaften Bewertungsprofil gehören auch (vereinzelte) negative und neutrale Bewertungen

- Hotel-Zugang (Anmerkung von tourismus-zukunft.de: in Bewertungsplattformen) nutzen, Daten vervollständigen & Benachrichtigungsservice aktivieren

Reichen diese Tipps aus oder gibt es noch andere? Erfahrungen?

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer von Tourismuszukunft - Institut für eTourismus sowie wissenschaftl. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. In seinem wissenschaftlichen und beruflichen Fokus sind Innovationen in Destinationen, wie z.B. Social Media-Anwendungen, die zunehmende Virtualisierung des Reisens sowie neue Reisetrends bzw. Reiseformen.

Kommentare

3 Kommentare zu
Tipps für den richtigen Umgang mit Bewertungsportalen

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen