Zurück nach oben
26. April 2007

Second Life im Tourismus: Umfangreicher Artikel in der FVW

In der ITB-Ausgabe der FVW wurde bereits eine Liste der Tourismusunternehmen veröffentlicht, die ein Dependenz in Second Life errichtet haben (tourismus-zukunft.de berichtete). In der neuen Ausgabe 9 der FVW findet sich dazu ein zweiseitiger Artikel, in dem die Projekte genauer beschrieben werden und “Experten”-Meinungen zu dem Thema gehört werden. Ich finde persönlich den Artikel ganz interessant und handwerklich gut gemacht; er gibt einen kurzen Einblick über die Möglichkeiten die sich durch ein drei-dimensionales Internet am Beispiel von Second Life (SL) ergeben.

Genau diese Beispielsfunktion von SL sollte aber jedem Investor in Second Life bewusst sein. SL ist nicht das einzige Projekt im Bereich drei-dimensionales Internet und wird auch mit hohen Sicherheit nicht das 3D-Internet sein, dass sich langfristig durchsetzt. SL bietet Tourismusunternehmen eine spielerische Möglichkeit sich mit dem Thema vertraut zu machen. Nicht mehr und nicht weniger! Wer sich wirklich aktuell monetären Erfolg erhofft, wird von SL enttäuscht sein. Wer SL als Lernplattform begreift, wird in der Zukunft einen nicht unbedeutenden Erfahrungs- und Wissensvorsprung haben.

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Kommentare

2 Kommentare zu
Second Life im Tourismus: Umfangreicher Artikel in der FVW

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen