Zurück nach oben
3. April 2007

GPS-Tracks in NRW

Nun ist der GPS-Track-Hype auch in Landestourimusorganisationen in Deutschland angekommen. Meines Wissens stellt der Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V. als erstes Landestourismus-Verband in Deutschland ausgewählte GPS-Tracks zum Download im Internet zur Verfügung. Zusätzliche Informationen (Höhenprofil, Dauer, Länge, Einkehrmöglichkeiten, POIs, etc.) vor allem in Textform und eine einfache ATKIS-Übersichtskarte “runden” das Angebot ab. Hier zeigt das Angebot aber offensichtliche Schwächen in den Bereichen audio-visuelle Kommunikation, Content-Tiefe und -Breite; attraktive GPS-Portale nutzen hier alle Möglichkeiten aus, die das Web bietet (interaktive Karten, Livecams, Bilder, Podcasts, Vlogs, Blogs, Foren, etc.). Hier ist noch viel Luft nach oben!
Die Frage die sich mir stellt ist, ob diese Angebote zukünftig angenommen werden oder ob sich die Gäste nicht lieber ihre Informationen auf unabhängigen Web 2.0-Plattformen wie z.B. www.gps-tour.info beschaffen. Einen Versuch ist es aber allemal wert; wobei mich die Download-Zahlen brennend interessieren würden.

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Einen Kommentar hinzufügen