Zurück nach oben
10. März 2007

ITB2007: Metasuchmaschinen für die Touristik

Das Thema Reise-Metasuchmaschinen erobert nach und nach Deutschland. Der Vorteil dieser Suchtechnologie liegt darin, dass diese Suchmaschinen mehrere bestehende System auf Reiseangebote durchsuchen und somit mit einer Suche sämtliche am Markt befindlichen Angebote überprüfen. In den USA hat sich auf dem Gebiet die Suchmaschine Kayak www.kayak.com hervorgetan, welche angeblich von den Besuchern her bereits die Nummer 13 sei mit gut 15 Mio. Suchen pro Monat.

Pünktlich zur ITB hat Tourpax ebenfalls eine Metasuchmaschine veröffentlicht: Travelsumo www.travelsumo.de.  Wie gewohnt kann der Kunde hier nach Flüge, Reisen, Mietwagen und Hotels suchen. Travelsumo initiiert dabei auf den unterschiedlichen Portalen eine Suche und listet die Treffer übersichtlich auf. Bei einer Pauschalsuche zum Beispiel werden Expedia, Opodo, Lastminute, Lturs, Neckermann, Tui und viele andere einzelnen abgesucht und die besten Treffer aufgelistet. Der Kunde erhält mit einer Suche einen Überblick über alle Angebote. Da diese Suchmaschinen kein Reisebüro bzw. Reisemittler sind, verdienen sie das Geld ausschließlich mit Werbung. Im Falle einer Buchung kommt der Vertrag zwischen dem Endkunden und dem ausgewählten Portal zustande.

Sicherlich sind diese Suchmaschinen eine interessante Möglichkeit für den Endkunden, um sich schnell einen Marktüberlick zu verschaffen und ein großer Vorteil für den Endkunden ist, dass dieser Service kostenlos zur Verfügung steht. Die durchsuchten Anbieter-Portale allerdings müssen mit den aufkommenden Traffic klarkommen und diese auch auf ihren Seiten akzeptieren. Aber bei einer guten Conversion-Rate sollte dies kein Problem sein und eine gute Werbemöglichkeit und Präsentationsplattform für die Portale darstellen.

JO 

Kommentare

1 Kommentar zu
ITB2007: Metasuchmaschinen für die Touristik

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen