Zurück nach oben
12. März 2007

ITB 2007: Reiseanalyse 2007

Die Ergebnisse (Kurzfassung) der F.U.R. Reiseanalyse 2007, die auf der ITB vorgestellt wurden, zeigen deutlich, dass der Trend zur Information und Buchung weiter anhält. Anfang 2007 haben bereits 39% der Deutschen über 14 Jahren das Internet für die Suche nach Urlaubsinformationen benutzt – fast dreimal soviel wie sechs Jahre zuvor. Aber auch die Zahl der Internetbucher (19%) steigt stetig an und hat sich im Vergleich zu den Zahlen zu Beginn des neuen Jahrtausends mehr als verfünffacht.

fur2007 ITB 2007: Reiseanalyse 2007

Niemand kann und sollte sich diesem Trend verschließen! Der Tourismus ist im Internet angekommen – Lasst uns doch diese Möglichkeiten nutzen. Es lebe der “long tail”!

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer von Tourismuszukunft - Institut für eTourismus sowie wissenschaftl. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. In seinem wissenschaftlichen und beruflichen Fokus sind Innovationen in Destinationen, wie z.B. Social Media-Anwendungen, die zunehmende Virtualisierung des Reisens sowie neue Reisetrends bzw. Reiseformen.

Kommentare

1 Kommentar zu
ITB 2007: Reiseanalyse 2007

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen