Zurück nach oben
6. November 2006

Tourismus und Technologie in Österreich

Wir geben es ja nicht gerne zu, aber oftmals ist es so: Die Österreicher sind den Deutschen vorraus! In Österreich hat sich ein Netzwerk (http://www.anet-network.at) gebildet, das sich mit den Themen auseinandersetzt: IT, Technologie und Tourismus. Frühzeitig haben die Österreicher den Vorteil von Internet und Co für den Tourismus erkannt und dies gefördert. So entstand aus der Tirol Werbung Tiscover, die eines der führenden Destinationsmanagement System herstellen und stark im Internet vertreten sind. Wen wundert es, dass das a-net auch eng mit Tiscover und der Tirol Werbung in Verbindung steht.

Ziel des a-net ist, ein Kompetenznetzwerk zu bilden, das neben Grundlagenforschung auch angewandte Projekte für den Tourismus durchführt. Passend zu diesem Konzept werden Veranstaltungen durchgeführt, wie den e-Tourismus Tag , Wettbewerbe und Workshops.

Getragen wird das a-net von der öffentlich Hand und privaten Wirtschaftsunternehmen.

Das a-net ist sicherlich ein guter Weg, wie der regionale Tourismus von den neuen Technologien profitieren kann. Nur durch Forschung und praxisorientierte Entwicklung können IT und Tourismus von einander profitieren. Um den Anschluss im Tourismus nicht zu verlieren ist es für jede Region erforderlich, sich mit IT auseinanderzusetzen. Doch die großen Kosten lassen viele Regionen davor zurückschrecken. Hier hilft ein Netzwerk, welches Grundlagen bildet, die von allen Mitgliedern genutzt werden können. Bei a-net wird dies auf vorbildlicher Art umgesetzt.

 

Einen Kommentar hinzufügen