Zurück nach oben
28. November 2006

Destinationsfernsehen auf Basis von IP-TV

Die Technologie schreitet weiter voran. IPTV und Spartensender sind wohl die Zukunft des Fernsehens. Diese kann auch in der Touristik gewinnbringend eingesetzt werden. Nicht nur Reisekanäle wie Sonnenklar.TV sind somit leichter möglich zu realisieren, sondern es entwickelt sich zusätlich ein “Destinationsfernsehen”. Einzelne touristische Regionen können Ihr eigenes Programm gestalten und individuelle Information über den Fernseher verbreiten. 

So hat das touristische Tal Sölden ein solches Konzept mit der Firma Planet Digital (www.planet-digital.at) umgesetzt. Die Hotelzimmer wurden mit einer eigenen Settop Box ausgestattet, die das Signal verarbeitet und auf dem Fernseher darstellt. Der Gast kann ca. 30 Programme, mehrere Radiosender empfangen und zusätzlich DVDs aufrufen und anschauen. Natürlich stehen darüber auch alle wichtigen Internefunktionen zur Verfügung. 

Das spannende an der Sache ist aber ein interaktiver Hotelinfokanal, über den eigener spezifischer Content angeboten werden kann. Neben Hotelinformationen und Regionsinformationen können hier auch gewisse Produkte buchbar dargestellt werden.

Destinationen haben somit einen neue Möglichkeit sich dem Gast zu präsentieren und eine neue Vorort-Interaktion anzubieten. Dort wo der Gast seinen nächsten Urlaubstag plant erhält er die aktulle Information über die Region. Diese Technologie ist keine Zukunft mehr, sondern wird real angeboten und in den ersten Destinationen nachgefragt. Weitere Hintergrundinformationen zu dem Thema gibt es auch auf der Internetseite von http://www.smarthotelroom.info/shr_workshop.0.html und dort zum Beispiel in dem Vortrag über Hotel TV.

Eine Technologie, die sich wohl in allen größeren Destinationen durchsetzen wird. Daraus ergeben sich ganz neue Möglichkeiten, welche es wert sind, wissenschaftlich untersucht zu werden.

Einen Kommentar hinzufügen