Zurück nach oben
11. Oktober 2006

Flyspy eine Flugbuchungsmaschine

Sämtliche in Deutschland bekannte Flugbuchungsmaschinen arbeiten nach dem gleichen Prinzip: Der Kunde kann aus einer Liste seine Flughäfen aussuchen und das Flugdatum bestimmen. Die Ergebnisse werden in einer Liste geliefert, die häufig nach dem Preis sortiert ist. Jeder kennt diese verwendeten Strukturen auf expedia.de, opodo.de und all die anderen Anwender dieser Technologie.

Flyspy (www.flyspy.com) liefert im Gegensatz dazu ein anderes Konzept: In einer graphischen Übersicht wird für die gewünschte Flugroute die Preisdifferenzen angezeigt sortiert nach Abflugtage. Der Kunde kann mit einem Blick erkennen, welcher Abflugtag der günstigste ist. Eine gute Idee, wie Graphik und andere Darstellung einen Kundennutzen generiert. Leider bedient diese Flugbuchungsmaschine nur den amerikanischen Markt.

Einen Kommentar hinzufügen